Jänner 21

0 comments

Warum wir anstatt auf rosa Wolken zu fliegen, momentan eher mit Leichenausgraben beschäftigt sind

Gestern im Gespräch mit einer Freundin kamen wir auf das Thema Beziehungen und das derzeitige Chaos , d in vielen Partnerschaften herrscht. Sie erzählte , was ich auch schon von anderen Seiten gehört hatte, dass momentan sowohl von der Astrologie als auch von versch anderen Deutungen/ Vorhersagen eigentlich das grosse Liebesglück herrschen müsse.
Wenn man sich so umhört und umschaut ist eher das Gegenteil der Fall. Viele Beziehungen ( Partnerschaftlich , Familiär als auch Beruflich) stehen ordentlich auf dem Prüfstand; bzw schleudern von einem Thema, Streit ins nächste ..ich hab zb selten von so vielen Seiten gehört , d Beziehungen, aber auch Arbeitsverhältnisse vermeintlich aus dem Nichts beendet werden oder neue Beziehungen nicht halten, weil einer oder beide wieder in alte Muster fallen und für das neue Feld noch nicht bereit sind.
Auf mein Nachfragen , warum das so ist und wir nicht alle auf rosa Wolken schweben, kamen folgende Bilder und Antworten.
Mit dem letzten Blutmond u den vorherigen Finsternissen hätten die alten Verstrickungen und Muster endgültig gelöst werden sollen, um in einen neuen Zyklus zu gehen. Doch wie ihr wisst, gibt es nicht nur Licht sondern auch das Nichtlicht, welches uns immer wieder prüft und testet..und durch diesen Nebel , diese vermeintliche Dunkelheit, haben sich viele Seelen, die bereits am aussteigen waren , wie „verirrt“ und sind wieder in die alten Muster zurück, anstatt in die neuen Felder zu gehen.
Ihr könnt euch das so vorstellen, du wirst als Mutprobe in einen dunklen Wald geschickt, mit der Versicherung, dass am anderen Ende deine Freunde, Licht und Party/ Leichtigkeit warten..Anfangs marschierst du noch voller Vorfreude und Begeisterung und mit klarer Ausrichtung in den Wald..doch umso weiter du gehst , umso dunkler wird es..Nebel zieht auf. und es wird immer unheimlicher..die Stimme in dir , die um die Party und die wartenden Freunde weiss, muss sehr klar und sicher sein, um wirklich zielstrebig weiterzugehen.. wenn du am Ziel zweifelst oder es viell gar nicht mehr kennst / vergessen hast , vor lauter Angst in der Dunkelheit…dann wird alles in dir den Rückzug antreten..den bereits gegangen Pfad zurücklaufen in das Altbekannte/ sichere..manche bleiben vielleicht noch unschlüssig und umherirrend im Wald stehen..aber nur wenige schaffen es auf die andere Seite , raus aus der Dunkelheit hin zu den wartenden Freunden.
So könnt ihr euch die momentane Energie vorstellen..wir hätten eigentlich bereits alle durch unseren Wald durchgehen sollen..doch viele haben das Ziel aus den Augen verloren..und die kritische Masse , die für die Veränderung und die Verankerung des neuen Zyklus nötig ist , wurde noch nicht erreicht.
Was kannst du tun?
Du kannst deine innere Ausrichtung prüfen..bist du wirklich bereit ; altes loszulassen, bereit für eine neue Art von Liebe und Verbundenheit? Eine, die wirklich aus dem Herzen gelebt wird ,nicht mehr aus dem Ego oder alten Verletzungen oder durch Ängste blockiert wird?
Voller Vertrauen durch den Wald zu gehen und dabei deinem Herzen und deiner Seele zu folgen.. wissend , dass du genau auf dem richtigen Pfad geführt wirst ..und genau dorthin kommst, wo deine nächsten Entwicklungsschritte auf dich warten. Sei es eine neue Arbeit ; eine neue Partnerschaft oder eine Beziehung mit deinem jetzigen Partner , die sich auf eine andere Ebene hebt.. denn wir sollten nie vergessen..das Leben besteht aus lernen , erkennen, entwickeln..das Ankommen ist immer nur die Verschnaufpause ; damit wir Luft holen können, für die nächsten Erfahrungen und Zyklen 


Tags


Weitere Beiträge

Monatliche Meditationsgruppe

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}