Datumsänderung Energetikerausbildung

An alle, die sich für die Energetikerausbildung im kommenden Jahr interessieren, es haben sich 2 Wochenenden geändert. Die neuen Daten sind nun jeweils Samstag und Sonntag 09:00 – 17:00

  1. Wochenende: 14. und 15. Jänner
  2. Wochenende: 25. und 26. Februar
  3. Wochenende: 25. und 26. März
  4. Wochenende: 6. und 7. Mai
  5. Wochenende: 10. und 11. Juni

Bitte bei mir unter margaretha_brunner@yahoo.de schriftlich anmelden, damit ich Euch in den Ausbildungsverteiler aufnehmen kann. Da gibt es dann alle weiteren Infos und Updates.

Ich freue mich schon sehr, im Jahr des Findens und Erkennens, diese Ausbildung machen zu dürfen, auf das sich viele während dieser Zeit selbst erkennen und begegnen 🙂

In Liebe

Margaretha

Vortrag und Übungswochenende in Schüttdorf 4. / 5. & 6. 11.

Der nächste Abendvortrag inkl Meditation findet am Freitag 4. November im Altersheim in Schüttdorf statt. Beginn 19:30  
 
An diesem Abend werden wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen:
Gibt es so etwas wie eine „Vorgeburtliche Lebensplanung“‚ Wer plant? Mit wem? Was war meine Rolle dabei, hatte ich Mitspracherecht? Warum hab ich so „scheisse“ geplant?! 😉
Dunkle Mächte: Wie entstanden sie? Sind sie manchmal auch hilfreich?
 
Dauer ca 3 Stunden, Kosten: 20.-
Jeder den dieses Thema interessiert, ist herzlich eingeladen, ihr könnt auch alle Fragen stellen, die euch schon lange beschäftigen, während oder nach dem Vortrag, und als Abschluss werden wir gemeinsam eine Reise auf die Seelenebene machen
Am Sa. 5. und So. 6.11. gibt es wieder ein Übungswochenende, um die eigenen Fähigkeiten zu erforschen, zu vertiefen und weiterzuentwickeln. 
Für dieses Wochenende suche ich wieder Freiwillige, die sich den Schülern als „ Klienten“ zur Verfügung stellen. So wie beim letzten mal, könnt ihr euch entscheiden, ob ihr euch Karten legen lassen wollt, ein Reading geben, einen Jenseitskontakt herstellen lasst, etc. 
Bitte bei mir per Mail melden, wer Interesse hat, sich zur Verfügung zu stellen und kostenlos einiges über sich Erfahrung bringen will 🙂
 
Alles Liebe
        Margaretha

Meditation beim Jagawirth am 21.7.

Liebe Alle,

Freitag abend ( 21.7.) gibt es, nach mehrmonatiger Pause, wieder einen Meditationsabend.

Treffpunkt und Beginn wie immer um 19.30 beim Jagawirth in Kaprun

Wir werden mit den derzeitigen Energien und Situationen auf der Erde arbeiten, sowie uns mit unserem eigenen, oftmals sehr instabilen, Energiefeld beschäftigen. Mit einem stabilen Energiefeld und dem Wissen, wo und wie man die eigenen Grenzen setzt, ist man in unruhigen Zeiten nicht mehr so leicht angreifbar und schafft es leichter, in seiner Mitte zu bleiben.

Willkommen ist jeder, der Zeit und Interesse hat, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener:)

Ich freue mich, nach langem wiedermal  Pinzgau zu sein und viele von euch wiederzusehen

Margaretha

Meditation beim Jagawirth am 19.3.

Liebe Alle,

kommenden Samstag findet unsere monatliche Meditation beim Jagawirth statt.

Beginn wie immer 19.30

Inhalt ähnlich wie bei der Meditation in Wien, und passend zu der aktuellen Energie,  loslassen , lösen und weitergehen:)

Ausführlichere Infos findet ihr unter dem Artikel Loslassen vom Sonntag 13.3.

Bitte nehmt eine Decke, Yogamatte oder Kissen mit, wir werden nach der geführten Meditation auch wieder schamanisch reisen.

Willkommen ist jeder, der das Gefühl hat, dass die Zeit reif ist,etwas altes loslassen, sich von uralten Mustern und Programmen zu trennen, um den bevorstehenden Weg freier und leichter zu beschreiten.  Gehen müssen wir ihn alle, wie wir ihn gehen,  liegt aber an uns, wie wir uns entschieden, ihn zu gehen.

In diesem Sinne freue ich mich, viele von euch noch vor Ostern wiederzusehen, allen anderen wünsche ich eine feine und leichte Osterzeit 

Margaretha

Meditation in Wien am 14.3.2016

Liebe Alle,

morgen gibt es wieder einen Meditationsabend in Wien

Beginn ist 19.30 Ende ca 21.30/22.00

Ort Stadiongasse 5 / 2a bei LO läuten

Bitte Polster, Decke oder Yogamatte mitnehmen, wir werden sowohl eine geführte Meditation machen, aber auch wieder schamanisch reisen.

Thema das morgigen Abend ist das LOSLASSEN 🙂 Loslösen aus alten Mustern, Programmen und Themen, bewusst hinschauen, wo stecke ich noch fest, wo stehe ich mir noch selbst im Weg, um einen Schritt in neues, unbekanntes zu wagen. Wie kann ich mich aus Themen lösen, die mich seit Jahren gefangen halten, wie schaffe ich es, endlich einen Schritt raus aus dem alten, rein in neues zu wagen. Niemand im aussen ist für mein Leben verantwortlich, sondern nur ich selbst bin es, daher liegt es an mir und meiner inneren Bereitschaft, etwas zu verändern. Oft reicht es, einen Schritt auf die Seite zu gehen oder sich selbst aus einer anderen Perspektive wahrzunehmen, um bereits grosses zu bewirken und mein Leben zu verändern.

Ich freue mich schon auf das gemeinsame aufräumen morgen 🙂

Einen schönen und gemütlichen Sonntag

Margaretha

Meditation im Jagawirth am 1.2.2016

Die Februar Meditation im Pinzgau findet morgen, am 1.2.im Jagawirth statt.

Beginn wie immer um 19.30 diesmal bitte auch Schreibzeug mitnehmen!

Morgen geht es um das Thema Weiblichkeit, wie weit lebe ich diese bereits, wo habe ich noch alte Muster, von Unterdrückung, Missbrauch und Abwertung in mir,und lebe ich meine Wünsche und Sehnsüchte, oder spüre ich,  dass ich innerlich unzufrieden bin. Sei es in der Beziehung,  in der Arbeit oder generell in meinem Leben. Solange wir nicht in unserer Kraft sind, wieder in die ursprüngliche Weiblichkeit und Urkraft gehen, werden wir immer spüren,  dass noch etwas fehlt  .Denn unsere Seele zeigt immer stärker, was wir noch nicht leben und wo noch offene Themen sind.

Wir werden morgen Übungen und Meditationen zum Thema Weiblichkeit, Lilith..machen,  damit jeder für sich schauen kann, wo stehe ich, wie weit lebe ich mich und meine Kraft bereits und wo bin ich noch gefangen. .

Ich freue mich auf viele von euch, natürlich sind auch Männer willkommen, da wir alle sowohl männlich als auch weiblich in uns haben und wir diese Anteile irgendwann wieder in uns vereinen sollten, um mit sich im reinen zu sein und so erfüllte Beziehungen leben zu können.