AUSBILDUNGEN 2019 Schweiz, Salzburg und Hamburg

 

Liebe Alle,
heuer gibt es drei Ausbildungen, in denen ich euch Möglichkeiten und “ Werkzeuge “ zeige, um sich selbst und anderen zu helfen, stabiler, bewusster und klarer durch seine Prozesse und Themen durchzugehen, mit sich selbst zu arbeiten und div Hilfsmittel, wenn es einen mal wieder durch Sonne , Mond und Sterne schleudert 🙂
Die Daten für die Schweiz und den Lungau stehen bereits fest, Hamburg wird vorrausichtlich im Herbst 2019 starten.
Anbei findet ihr eine Beschreibung der Ausbildung, sowie die Kursdaten und organisatorisches 🙂

Alles ist eins und eins ist alles. Körper, Geist und Seele – du, ich, wir.

Während meiner Arbeit als Medium, Beraterin und „Lehrerin“ durfte ich bereits vielen Menschen helfen, sich ihrer Themen und Muster bewusst zu werden und aktiv daran zu arbeiten. Dabei freut es mich besonders zu sehen, wie sehr sich Leben zum Positiven verändern und die Menschen in ihrer Entwicklung vorankommen.
Und darum möchte ich mein Wissen und meine Methoden anhand meiner Ausbildung zum Energetiker weitergeben.

In meiner Ausbildung geht es um die bewusste Arbeit auf allen Ebenen des Seins.

Ziel ist es, euch die Grundlagen und Prinzipien meiner Arbeit und den Umgang mit Hilfsmitteln und Tools für die selbstständige Arbeit mit Menschen zu vermitteln.

Methodik:
Im Zuge der Vorträge, geführten Meditationen, Gruppenübungen und Einzelaufgaben lernt ihr nicht nur euch selbst und eure Themen und Muster auf allen Ebenen wahrzunehmen und diese zu lösen, sondern mit eurem erworbenen Wissen und Können auch Anderen Hilfestellung zu leisten.

Ablauf:
Jeder Kurstag beginnt mit einer Meditation, um in die Stille zu kommen und bereit für die zahlreichen Inhalte zu sein und endet mit einer geführten Meditation für einen sanften Abschluss. Zwischen den einzelnen Kurswochenenden wird es auch kleine Praxisaufgaben geben. Euch erwartet:

Themenblöcke:

1. Bewusstes Wahrnehmen und Arbeiten auf der körperlichen Ebene.
Aura, Chakren, Körperarbeit, Aufspüren und Auflösen von Blockaden im Körper, Methoden zum Austesten von Allergien, Unverträglichkeiten und Störzonen u.v.m.

2. Bewusstes Wahrnehmen und Arbeiten auf der geistigen Ebene.
Techniken zum Erkennen und Bearbeiten von Mustern, Programmen und Themen. Arbeit mit den Karten, Arbeiten mit Symbolen, einfache Aufstellungsmethoden, russische Heilmethoden.

3. Bewusstes Wahrnehmen und Arbeiten auf der seelischen Ebene.
Die eigene Seelenstimme wahrnehmen (nicht das Gefühl), mit der Seele und dem höheren Selbst in Kontakt treten, ausdehnen des Bewusstseins, lösen begrenzender Konstrukte, Karma erkennen, Informationen abfragen für die Arbeit am Klienten.

4. Weitere Hilfsmittel und Vertiefung
Arbeit mit Körperkerzen, Ölen, Steinen, Steinsetzungen, Meditationen erstellen und leiten, Programme zur Hausreinigung, Erstellung eigener Programmierungen.

5. Abschlusswochenende

Dieses Wochenende war ursprünglich so gedacht, dass eben diejenigen , die damit arbeiten wollen , zeigen, wie sie das gelernte anwenden, umsetzen oder für sich integriert haben. In Zell, ebenso in Wien war dieses Wochenende dann ein sehr spezielles und ich fand , jedesmal sogar das schönste,da es ein offenes Wochenende war. Es hat sich jedesmal aus der Gruppendynamik ergeben, wie und was wir an diesem Wochenende gemacht haben. In Zell war es zb ein unglaublich spannender Prozess mit Systemarbeit, in der die gesamte Gruppe zusammenarbeit hat , bei den einzelnen Themen der Teilnehmer..da sind wirklich Quantensprünge in der Entwicklung passiert. Und es war kein einzelnes präsentieren oder vorführen der Fähigkeiten, sondern wirklich ein miteinander von allen.. das war selbst für mich unglaublich zu beobachten und sehr sehr berührend.
In Wien hat es sich ergeben,dass wir an diesem Wochenende in die Natur gefahren sind und mit Mutter Erde gearbeitet haben.. und es wurde ein sejr berührendes arbeiten mit der eigenen Urkraft und Ahnenverbindung, u ein wunderschöner Abschluss

Nach Abschluss der Ausbildung erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat, mit dem er nach derzeitigem österreichischen Recht, jederzeit das freie Gewerbe (Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen und geistigen Ausgewogenheit) anmelden kann.
Zudem gibt es für Kursteilnehmer die Möglichkeit, sich im Rahmen der Ausbildung von mir in verschiedene Reiki Grade (Kundalini Reiki und Engel Ki) einweihen zu lassen und zusätzlich mit einem Diplom als Reiki Meister abzuschließen.

Teilnehmerzahl: max. 20; Reihung erfolgt nach Eingang der Anmeldung
Ausbildungsdauer: 5 Wochenenden über ca. 6 Monate

Kosten: 1500€ / pro Person 1.750 CHF/ pro Person

. 5 Kurswochenenden Samstag und Sonntag
• 1 Einzelsitzung á 60 Min.
• Nutzung des Seminarraumes
• Getränke und Jause in den kurzen Pausen
• Seminarunterlagen
• Nutzung der energetischen Produkte während der Kurse
• Einweihung in versch. Reiki Grade inkl. Zertifikat / Diplom
• Abschlussdiplom

Termine:
Schweiz/ Bern :
16./17. Februar
13./14. April
1./2. Juni
17./18. August
28./29. September

Salzburg/ Lungau
16./17. März
27./28. April
25./26. Mai
29./30. Juni
31. August/ 1. September

Ich freue mich, bald mit euch arbeiten zu dürfen! 🌟💖

Werbeanzeigen

Blutmond, Visionen empfangen statt suchen und das liebe Karma

Der morgige Blutmond und die derzeit wirkenden Energien und Kräfte

Wie ich schon in den Raunächten geschrieben habe, gab es am 6. Jänner eine partielle Sonnenfinsternis und den Neumond im Steinbock. Die dazugehörige totale Mondfinsternis folgt nun 2 Wochen später, eben morgen am 21. Jänner, zusammen mit einem Super Vollmond bzw Blutvollmond.
Finsternisse beinhalten immer die Energie von schicksalhaften Ereignissen, in diesem Fall geht es sehr stark um das Gesetz von Ursache und Wirkung. Karmische Themen gehen zu Ende, uralte Zyklen schließen sich, die Samen und Ursachen für etwas Neues können gelegt werden.
Die letzen beiden Wochen ( von 6.1. bis 21.1.) sind wegweisend für das kommende Jahr..überleg mal, welche Themen oder Muster du in diesen zwei Wochen anschauen durftest ..da kann viel deines alten Karmas dabei sein, welches du jetzt endlich ablegen und lösen darfst..die Zeit ist reif für etwas Neues.
Durch dieses Abschliessen und da viel zu Ende geht , wird Platz für neues geschaffen.. das kommende Jahr steht im Zeichen deiner Bestimmung..es geht um dein Ich Bin. Dieses Ich bin , mich, mein Selbst..kann ich aber nur durch ein Wir erkennen..ohne Menschen im Aussen, die meine Spiegel sind , kann ich mich , meine Themen und Programme nicht selbst wahrnehmen und erleben.. Viele wünschen sich oft eine einsame Insel, um Ruhe zu haben.. wenn dir dieser Wunsch wirklich gewährt würde, und du dein restliches Leben vollkommen allein auf einer Insel wärst..würdest du dich nach einiger Zeit nicht mehr spüren..Du würdest dich verlieren..nicht mehr wahrnehmen können..weil wir alle ein grosses ganzes, und verbunden sind. Jeder hat seine Aufgabe in diesem kosmischen Spiel..als Einzelgänger würden mir mit dem Erkennen nicht sehr weit kommen. Du kennst sicher die Situation,dass du dachtest, Du hast mit einem Thema Frieden geschlossen und alles gelernt, bist voll bei dir.. und dann kommt ein neuer Arbeitsplatz oder Partner in dein Leben und du wirst plötzlich durch das Wir geprüft..hast du es wirklich erkannt und gelernt..oder darfst du nochmal hinschauen;)
So anstrengend diese ewigen Prozesse sind..wir brauchen sie , um uns zu entwickeln. Deshalb sei deinem Aussen dankbar,für all die Lektionen, die du gezeigt bekommst und lernen darfst. Es dient deinem Wohl und deiner Entwicklung..so sehr sich unser Ego oft dagegen wehrt und das Äussere oder andere verflucht;)
Der morgige Vollmond setzt auch den Startschuss für deine Träume und Visionen..wovon träumst du schon lange, was möchtest du verwirklichen? Was ist der Sinn deines Da seins?
Man liest derzeit häufig von der Visions SUCHE, Visionboards und ähnlichem..das sind sehr gute Ansätze..allerdings entstammen sie noch der alten Energie und dem Denken der 3. Dimension.
Wenn du in der neuen Energie erschaffen willst, spür mal, wie sich für dich statt Suchen Empfangen anfühlt.
Wenn wir Ideen aufschreiben und aufbereiten, beschäftigen wir dann sehr oft unseren Verstand mit der Suche nach Möglichkeiten, diese zu verwirklichen und denken uns dann möglichweise etwas aus.
Was wäre, wenn du versuchst deinen Geist zu klären, du bist leer..im Frieden mit dir ..und bereit , einfach zu empfangen, ohne Erwartungen ? Alle Antennen auf das Gesamte auszurichten ..nicht länger deine Visionen und Träume durch den Verstand zu begrenzen..sondern dich dem Kosmos zu öffnen und zu schauen, was du empfängst an Bildern, Eingebungen und Impulsen.
Dieses Jahr ist ein Jahr der Möglichkeiten, der Bestimmung ( die Eigene zu empfangen) und des Erntens..
Das es dabei ab und zu turbulent wird und dir deine alten Themen regelrecht um die Ohren fliegen gehört dazu..vorallem zu Zeiten von Finsternissen versucht das Nichtlichte gern, uns mit unseren Ängsten und Zweifeln zu konfrontieren, das Ego zu nähren und uns klein zu halten.. wenn dir BEWUSST ist, was da passiert , kannst du dem auch entgegen Steuern.. Licht ist immer stärker als die Dunkelheit..
Während des Schreibens zeigen sie mir immer wieder das Bild eines unglaublichen Sternenregens, der alle berühren wird, die dafür bereit sind..dieser Segenregen, die Sterne ( Impulse, Ideen) die vom Himmel fallen, verdichten sich dieses Jahr immer mehr..ob du sie erkennst und annimmst, liegt an deiner Bereitschaft und Offenheit..altes loszulassen und den frei gewordenen Platz mit neuem zu füllen..und dich nicht länger deinen Ängsten hinzugeben..sondern dir deiner Grösse wirklich und wahrhaftig bewusst zu werden..um einfach wieder Licht zu sein 💖
In diesem Sinne wünsche ich euch eine magische und erhellende Vollmond Nacht 🌟💖

Meditationsabend am 23.11. in Zell am See

Ihr Lieben,
Da ich es vor Weihnachten nicht mehr in den Pinzgau schaffe, werden wir uns an diesem Abend den Raunächten, räuchern, vergangenes heilen, Rituale zum loslassen, den kommenden Energien und bevorstehenden Toren und Möglichkeiten widmen
Natürlich könnt ihr auch wieder alle anderen Fragen stellen, die euch am Herzen liegen, anschliessend gibt es dann wieder geführte Meditationen und eine schamanische Reise.
Ich freu mich, viele von Euch am Freitag im Pinzgau wiederzusehen, Beginn ist wie immer um 19:30 im Mehrzweckraum in der Seniorenanlage Schüttdorf


Alles Liebe

          Margaretha

Meditationsabend und Übungswochenende im Pinzgau 23./24./25. November

Liebe Alle,

am 23.11. findet der nächste Med Abend in Zell statt. Ort ist wie gehabt im Altersheim in Schüttdorf, Beginn 19:30

Themenwünsche für das Vortragsthema könnt ihr mir gerne schicken 🙂

Anschliessend findet Samstag und Sonntag wieder ein Übungswochenende statt, alle, die an der Ausbildung im Frühjahr 2019 interessiert sind, sind herzlich eingeladen, sich ein Bild von meiner Arbeitsweise zu machen Wir werden an dem Wochenende mediale Übungen, Meditationen, „Organscreenings“ und vieles mehr machen
Aufgrund der begrenzten Plätze bitte um baldige Anmeldung

Infos zur Ausbildung im Frühjahr 2019

In der Ausbildung  wird mit den drei Ebenen Körper, Geist und Seele gearbeitet.

Die Idee der Ausbildung ist, den Teilnehmenden einfache Werkzeuge für die Arbeit im persönlichen Entwicklungsprozess zu vermitteln. Eine mediale Begabung für diese Arbeit ist nicht nötig.

Ich werde euch die Grundlagen und Prinzipien meiner Arbeit sowie den Umgang mit Hilfsmitteln unterrichten. Dazu wird es Vorträge, MeditaAonen, Gruppenübungen und Einzelaufgaben geben. Dabei lernen die Teilnehmenden ihre Themen und Muster auf allen Ebenen wahrzunehmen und diese zu lösen. Mit dem erworbenen Wissen und den Techniken kann auch anderen Menschen Hilfeleistung gegeben werden.

 

Das bewusste Wahrnehmen und Arbeiten auf der körperlichen Ebene umfasst die Themen Körperarbeit, Aura, Chakren, Aufspüren und Auflösen von Blockaden im Körper, Methoden zum Austesten von Störzonen, Allergien, Unverträglichkeiten und vielem mehr.

Das bewusste Wahrnehmen und Arbeiten auf der geistigen Ebene umfasst Techniken zum Erkennen und Bearbeiten von Mustern, Programmen und Themen. Arbeit mit Karten, Symbolen und einfachen Aufstellungsmethoden sowie russischen Heilmethoden.

Das bewusste Wahrnehmen und Arbeiten auf der seelischen Ebene umfasst die eigene SeelenbesAmmung wahrnehmen, mit der Seele und dem höheren Selbst in Kontakt treten, ausdehnen des Bewusstseins, lösen begrenzender Konstrukte und Karma erkennen.

Weitere Hilfsmittel sind arbeiten mit Körperkerzen, Ölen, Steinsetzungen, MeditaAonen erstellen, Programme für Hausreinigung, Erstellen von eigenen Programmierungen.

Wie auch bei den letztem Kursen bin ich sehr flexibel und gehe während der Wochenenden auf Wünsche und Interessen der Gruppe, aber auch auf die persönlichen Fähigkeiten und Stärken jedes Teilnehmers ein 🙂

Die Ausbildung findet ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen statt.

 

Ich wünsche Euch ein feines Wochenende und vielleicht bis bald im Pinzgau 🙂

Margaretha

 

Vollmond und die Liebesenergie der Venus💖💫💖

de6b16ac29b2cc1ad0b7c99092f3db3e.jpgWer hat sich inzwischen von den Turbulenzen des September Tores erholt,ist wieder in seiner Mitte angekommen, unbeschwert und voller Leichtigkeit?
Allen die jetzt laut loslachen oder verzweifelt bereits kurz davor sind; alles hinzuschmeissen, um als Einsiedler weiterzuleben oder überhaupt auf einen anderen Planeten umzuziehen ..vielleicht hilft es euch zu Wissen, dass wir uns bereits Mitten im nächsten kosmischen Ereignis befinden.
Bereits Ende September wurde ein Venus Flash beobachtet, das Licht des Liebesplaneten färbte sich am westlichen Abendhimmel in Form einer Blase gelb-rot und schließlich grün. Dieses Ereignis war mit freiem Auge sichtbar.
Es war die Vorbereitung auf den morgigen Tag, an dem die Venus der Erde am nächsten kommt..das passiert in etwa alle 583 Tage, Sonne, Venus und Erde stehen dann direkt in einer Linie. Das bedeutet; das Sonnenlicht strahlt über die Venus auf die Erde und überflutet uns quasi mit Liebesenergie 😉💫💖
Die Venus steht jedoch nicht nur für die Liebe,sie steht auch für die Transformation..wandelt sie sich doch regelmässig vom Abend- in den Morgenstern und umgekehrt.
Wenn wir das Ganze aus energetischer Sicht betrachten, haben wir heute Vollmond, der immer dabei hilft,etwas abzuschließen, zu Ende zu bringen..gepaart mit der Transformationskraft der Venus, die sich gerade vom Abend-zum Morgenstern wandelt.. im Kosmos findet also im Großen statt,was viele Irdisch gerade erleben. Auflösen von Beziehungen, Wandlung, Trennung von allem;was gegen die Liebe wirkt und diese blockiert.. lauwarmes kann nicht länger gelebt werden, es geht um die (eigene) Klarheit: Wo bist /stehst du vollkommen in der Liebe und wo hängst du noch in alten Mustern , Partnerschaften oder Jobs , bei denen du dich und dein Herz verrätst?
Wenn du möchtest; nimm dir Zeit und schau ehrlich hin, schreib dir einen Zettel, was du alles loslassen möchtest, was sich in deinem Leben wandeln soll..was gegen deine Herzenswahrheit spricht..und übergib es morgen dem Licht und der transformierenden Energie der Venus.
Lade die Liebe und alles was an Neuem kommen soll in dein Leben ein..es ist eine magische, wundervolle Zeit, so schwer Abschiede auch sind..es gibt keine bessere Zeit dafür; als jetzt durch den Trennungsschmerz durchzugehen, um Platz für wahrhaftiges, licht und liebevolles in dir zu schaffen..denn über das Gesetz der Resonanz kann es dann auch im Aussen in dein Leben treten..vielleicht als neue,erfüllende Arbeit oder als neue Partnerschaft, mit deinem Herzensmenschen 💖💫💖

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein magisches, erfüllendes, lichtvolles und wunderbares langes Wochenende  🙂

Margaretha

 

Das Tor der Tag und Nachtgleiche

Viele wissen um die besondere Zeit der Sonnenwende im Sommer und Winter..die Tag und Nachtgleiche im Frühjahr und Herbst blieb meist eher unbeachtet..bis zu diesem Wochenende 😉 Bereits im Sommer wurde dieses Tor als grosses Herbsttor angekündigt, mit allem was dazugehört..Umbrüche, Veränderungen etc
Im Sommer hatten viele das Gefühl, im Stillstand zu sein, viele Gedanken und Ideen waren da, aber die Umsetzung beinahe unmöglich..als würde man versuchen, sich gegen eine zähe Masse zu wehren, oder aus den Fängen eines riesen Kaugummis zu entkommen. Alles war wie in einer grossen Blase..oder die Ruhe vor dem Sturm.
Am 3. September gab es dann einen Vorboten, die Sonnenwinde und Sonnenstürme haben sich komplett gedreht..wenn wir überlegen, welchen Einfluss bereits der Mond auf uns hat, können wir so vielleicht verstehen, weshalb es dann ab diesem Zeitpunkt in vielen Beziehungen, Arbeitsverhältnissen und Familien so richtig lustig wurde.. die Anspannung des Sommers begann sich zu lösen, die Energien kamen wieder in Bewegung.. Ihr könnt euch das wie ein Pendel vorstellen, das von einer höheren Macht angehalten wird ( Sommer) und dann plötzlich in die entgegen gesetzte Richtung ( 3. Sept.) schwingt.. dementsprechend haben sich dabei auch viele Prozesse in Gang gesetzt..im Grossen wie im Kleinen.
Bis zu dem Tor am 22.9. durfte man stark in die eigenen Themen eintauchen, vieles, was bereits aufgelöst geglaubt war, kam wieder an die Oberfläche..und diesmal noch besser, es ging und geht nicht darum, zu schauen, wo man MIT jemand anderem etwas lösen kann..sondern es geht einzig und alleine um DICH. Um deine Themen, wo projezierst du noch, wo bist du Spiegel usw..das heisst, besonders die letzten Tage waren wie eine Art Strudel, der dich immer weiter in deine Tiefen, in dein ICH gezogen hat..du hast die Wahl, hinzuschauen oder weiter im Aussen zu bleiben und davonzulaufen..
Die jetzige Zeitqualität bietet dir die Möglichkeit, alles in dir auf gleich zu stellen..deine innere Waage neu auszurichten, zentriert zu werden, in deine Mitte zu finden..ohne dich von anderen ablenken zu lassen, oder dich für Projektionen und Manipulationen zur Verfügung zu stellen. Sei wahrhaftig und steh zu dir. Richte dich und dein Inneres neu aus..auf deine Wünsche, deine Bedürfnisse, auf dein Leben..um wirklich wieder authentisch zu sein, deine Klarheit und Wahrheit anzunehmen und auszusprechen.
Denn nur wenn jeder endlich lernt, für sich innerlich stabil und wahrhaftig zu sein, werden sich endlich die Machtkämpfe und Manipulationen im und mit dem Aussen auflösen.. und dann darf Ruhe einkehren..vielleicht sogar diesmal schon um die Zeit vor Weihnachten..um die Wintersonnenwende diesmal als leichten und freudigen Neubeginn für das kommende Jahr zu sehen und zu erleben..

In Liebe

Margaretha